Quantensprung für das Logged in Festival: Sportdeutschland.tv startet 24/7-Channel am Ostersamstag

Erst vor drei Wochen erfolgte der Startschuss, nun feiert das Logged in Festival einen Quantensprung. Sportdeutschland.tv, der Online-Sender der ProSiebenSat1-Gruppe und des Deutschen Olympischen Sportbunds (DOSB), schließt sich der digitalen Charity-Bewegung als Partner an und strahlt die vom Hamburger Projektentwickler Home United und der Esport-Organisation Unicorns of Love initiierten Formate in einem 24/7-Stream aus. Am Ostersamstag um 18 Uhr geht der Channel live auf Sendung, die Auftakt-Show wird von Esport-Experte Alexander Schuster moderiert. Neben dem durchgehenden Angebot bei Sportdeutschland.tv sowie bei twitch.tv/loggedin werden Highlight-Clips bei ran.de zu sehen sein. Auch die Profis der Münchner Medien-Unternehmen novel media GmbH (Produktion) und MTI Teleport (Playout Partner) stehen dem Team des Logged in Festivals mit sofortiger Wirkung zur Seite. „Das sind Meilensteile für unsere Bewegung gegen das Alleinsein“, betont Sebastian Lampe, Head of Esport bei Mit-Initiator Home United. „Dass wir unsere Formate bei Sportdeutschland.tv ausstrahlen und auf das Knowhow von novel media sowie MTI Teleport zurückgreifen können, gibt uns einen gewaltigen Schub“, so Lampe.  Das Logged in Festival dient als Plattform, auf der sich alle Menschen vom Esportler über Gamer und Hobbyzocker bis hin zu digitalen Einsteigern auch in der Corona-Krise ohne Berührungsängste treffen, miteinander spielen und Spaß haben können – und das für den guten Zweck. Die Gründer haben mit Unterstützung der zuständigen Behörden den Verein „wethinkunited e.V.“ ins Leben gerufen und sammeln in den kommenden Wochen und Monaten Spenden. „Die Gelder werden in vollem Umfang an verschiedene Organisationen verteilt und den Menschen zugutekommen, die besonders hart von der Corona-Krise betroffen sind“, sagt Peter Berg aus der Führungsriege des Logged in Festivals. Prominente wie Football-Experte Patrick „Coach“ Esume und Deutschrap-Ikone Sido sowie Protagonisten aus dem Profisport wie Marcel Schäfer, Sportdirektor des VfL Wolfsburg, Daniel Baier, Kapitän des FC Augsburg, Ex-Fußball-Nationalspieler Piotr Trochowski oder Nihad Djedovic vom Basketball-Bundesligisten FC Bayern sind beim Logged in Festival bereits angetreten, spielten Super Mario Kart, Backgammon, Mensch ärgere Dich nicht oder NBA2K.

en_US
de_DE en_US