Skandal beim Logged in Festival: Sido verliert in Super Mario Kart und schmeißt Controller in den TV

First scandal at the Logged InFestival! During the Youtube-show “Zuhause mit Sido” (home with Sido) the German rap icon played Super Mario Kart 8 Deluxe with his buddy and festival-host Damion Davis live on the Nintendo Switch. Because he lost, he trashed his TV.
„Tschüssi“, rief Sido seinem Kollegen beim Start des ersten Rennens zu. Doch Damion Davis machte schnell Boden gut und fuhr als Erster über die Ziellinie. „Ich werde sauer! Ich weiß nicht, wie viele Rennen wir fahren. Ich weiß nur, dass ich gleich jemanden schlage.“
Vor Rennen Nummer zwei funkte Sido aus seinem Berliner Loft eine Warnung nach Hamburg, dort saß Damion Davis im „Hamburger Ding“ auf der Reeperbahn am Controller. „Es ist einfach eine Frechheit. Mich nicht gewinnen zu lassen in meiner Sendung, das ist eine Frechheit“, sagte Sido. Und weiter: „So, Damion, jetzt lässt Du mich gewinnen. Hast Du verstanden?“
Das zweite Rennen wurde gestartet. „Tschüssi“, rief der Musiker erneut, stellte im nächsten Moment aber erst verwundert, dann schockiert fest: „Oh, er hat auch so schnell gestartet. Es ist einfach so gemein. Es ist zum kotzen. Es ist zum kotzen einfach.“
Als Damion Davis, der 2011 mit Sido für den Fatih-Akin-Film „Blutzbrüdaz“ vor der Kamera stand, erneut gewann, schmiss Sido den Controller vor Wut auf den Boden, von dort sprang er gegen den Fernseher – Totalschaden!
„Wieso ist der Fernseher kaputt? Das hat der aber verdient… Oh, der ist ja richtig zerbrochen… Ich spiele nie wieder. Leute, wenn ihr so etwas mit mir spielt, dann lasst mich gewinnen. Sonst gehen die Fernseher kaputt“, sagte Sido.
Is there going to be a rematch at Logged In Festival on Friday? “I’m not playing against Damion anymore. He’s cheating. As if he was the one actually playing…last week he’s like eight Kilometers behind me and within a week he’s learned how to do a quick start? I’m not buying that! Nobody believes that! I’m being betrayed here, you guys!”
But Sido did leave a little backdoor to this: “Alright, enough now! But please, if you wanna play, go to Logged In Festival and play with others. I might be there…never!”
Kurz darauf machte sich Sido allerdings schon Gedanken darüber, wie er seinen Fernseher bis zur kommenden Woche reparieren könnte. „Das ist wie ein Steinschlag. Dafür gibt es doch dieses Gel.“ Fortsetzung folgt…
To be continued…
The Logged In Festival is a platform where everyone, from eSports enthusiasts, gamers, to hobbyists and digital newbies, can meet, play and have fun together without any danger of infection, even in the Corona crisis – and all for a good cause.
Die Gründer haben mit Unterstützung der zuständigen Behörden den Verein „wethinkunited e.V.“ ins Leben gerufen und sammeln in den kommenden Wochen und Monaten Spenden. Die Gelder werden in vollem Umfang an verschiedene Organisationen verteilt und den Menschen zugutekommen, die besonders hart von der Corona-Krise betroffen sind.
Celebrities like football expert Patrick “Coach” Esume and German rap icon Sido as well as protagonists from professional sports such as Marcel Schäfer, sports director of VfL Wolfsburg, Daniel Baier, captain of FC Augsburg, former national soccer player Piotr Trochowski or Nihad Djedovic from basketball national league team FC Bayern have already participated in Logged In Festival.

de_DE
en_US de_DE